Me-Made-May’14: My Pledge

Me Made May 2014

Being a participant in Zoe’s Me-Made-May is something I wanted to do forever but since I am camera-shy especially when it comes to take a photo of myself on a daily basis, I always skipped after the first try in the past. That needs to be over! So 2014 is my year! I am going to do it! YAY! Continue reading

Advertisements

The Bib Dress

bib dress

Es ist ein Kreuz mit mir! Da kaufe ich extra einen hellen Stoff, schwöre, dass ich das Resultat definitiv mag (stimmt!) und auch anziehe (bleibt zu beweisen) und dann mache ich gleich hinterher das Kleid nochmal in schwarz, nur um sicher zu gehen, dass ich die Form auch tragen werde.

Well, I was and I still am a black lover. I really tried though. I got the this green Polka Dot fabric, made the dress hoping I would wear it (let’s see) just to sit down again and make another one in black and cream because I love the form so much that I needed to make sure I would wear it – just not in green, I guess….
Continue reading

Giant Flowers Dress

Nun ja, Blümchenkleid kann man dazu nicht mehr sagen, eher ist es ein BLUMENkleid, oder? Darum hab ich auch gleich ein lautes Foto dazu schießen müssen, man weiß schließlich gerne, worauf man sich einlässt (keine Angst, ich beiße nicht ;)).

If these aren’t FLOWERS, right?

blumenkleid2

Normalerweise stehe ich ja nicht so auf starke Muster, aber bei dieser Stretchbaumwolle aus dem Karstadt in Neukölln, da konnte ich nicht widerstehen. Letztes Jahr war das, und ich habe mir sogleich ein weit fallendes Kleid mit langen Trompetenärmeln daraus genäht, das ich aber nie trug, weil es völlig übertrieben aussah.

Usually I don’t like big patterns on dresses because they make me feel as big as them. But this fabric (a stretch cotton) had to join my stash in summer last year. I made a slightly billowy dress right away with long trumpet sleeves. I really hated the piece and never wore it.

blumenkleid3

Am Sonntag hatte ich dann eine so große Lust was zu nähen, dass ich fast verrückt geworden bin. Allerdings war der neue Stoff von Samstag noch nicht gewaschen (habe ich dann sofort nachgeholt) und es sah schon so aus, als müsse ich traurig ins Bett gehen. Und da drängte sich das Bild in meinen Kopf: Total übertriebenes Blumenmusterkleid + super hässlich + noch nie getragen + mach was draus = Plan perfekt!

On sunday I felt the utter need to sew something but none of the fabrics I got on saturday were prepared (I put them into the washer immediately afterwards). Then suddenly I had this picture in my mind: Big Flower Dress + ugly + never worn + maybe save it? = plan!

blumenkleid1

Also habe ich das ganze schlimme Pferdetuch, das es einmal war, aufgetrennt, enger genäht und die Arme über den Jordan gegeben. Natürlich ist es wieder-ein-anderes-Jasmin-Standardschnitt-Kleid geworden, diesmal ohne Ärmel, dafür mit weißem Randbändchen, aber es ist wenigstens tragbar und macht mir Spaß!

So I unseamed it, tightened the whole thing and made the sleeves bite the dust. On the bad side, what I got is just-another-Jasmin-Standard-Dress but on the good side it makes me happy! It’s just perfect for a hot summer day (and night) so let’s hope there will be some more of them this year!

 

The Tie

schlipskleid

Das Kleid, das ich niemals trug – bis ich am Freitag die Idee hatte, ihm einen Schlips zu verpassen. Jetzt finde ich es richtig gut!

The dress I never wore – until I gave it a tie last friday. New fave!